[ Teamsatzung des "Wolfpack Hessen" ]

Rechtsgrundlagen:
1.) BGB in seiner ganzheitlichen Fassung insbesondere § 306 Abs. I
2.) Grundgesetz Artikel 2 (Handlungsfreiheit)
Artikel 5 (Meinungsfreiheit)
Artikel 9 (Vereinigungsfreiheit)

§ 1 Teamdefinition
Das Team Wolfpack Hessen ist eine sportive Gesellschaft des bürgerlichen Rechts* (gem. BGB), die zur Ausübung eines gemeinsamen Hobbys gem. Artikel 9 des Grundgesetzes gegründet worden ist.

§ 2 Ausschluss von politisch motiviertem Handeln
Das Team Wolfpack Hessen schließt eine politische Motivation in jegliche Richtung aus. Darüber hinaus wird durch die hiesige Satzung die Unvereinbarkeit von Politik und Hobby festgelegt. Davon nicht betroffen ist die staatsbürgerliche Verpflichtung zur Wahrung der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

§ 3 Verpflichtung zur Gesetzeskonformität
Das Team Wolfpack Hessen verpflichtet sich zur Einhaltung gesetzlich festgelegten EU-Normen,(EU) Rechtsverordnungen und (EU)Gesetze.
a.)Verstoße gegen das Bundeswaffenrecht führen bei Bekanntwerden automatisch zu einem Ausschluss aus dem Team und einer Anzeige bei den lokal zuständigen Ordnungsbehörden.
b.)Der grob fahrlässige Konsum von Alkoholika oder Betäubungsmitteln während des Spielbetriebs oder davor kann zu einem Ausschluss aus dem Team führen. Dies gilt auch für Medikamente die Reaktion, Hemmschwelle und Urteilskraft des jeweiligen Spielers signifikant beeinflussen.
c.)Der Konsum von Rauschmitteln die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen kann zu einem sofortigen Ausschluss aus dem Team führen.

§ 4 Organisation
Die Organisation im Team beschränkt sich auf die Vergabe, Übernahme und Besetzung von Aufgaben und Mitgliedspflichten gemäß der Teamsatzung. Gemäß Satzung können verschiedene (in der Anlage festgelegten) Mitgliedschaften im WPH beschlossen werden sofern ein diesbezüglicher Bedarf angezeigt ist. Der Mitgliedsstatus richtet sich nach Mitgliedszeit und Funktion im Team (z.B. Kassenwart, Organisator, Sponsorenbetreuer etc.).

§ 5 Austragungsort für den Regelspielbetrieb
Der Hauptspielbetrieb des Teams findet in Frankreich (Veckring), Österreich (Ginzling), Tschechien (nähe Prag) sowie Belgien statt.

§ 6 Sicherstellung der eigenen Unversehrtheit
Alle Mitglieder des Team Wolfpack Hessen sind zur eigenverantwortlichen Versorgung durch angemessene Schutzausrüstung (Helme, ballistische Brillen und Masken, knöchelhohes Schuhwerk und geeignete dem Wetter angepasster Bekleidung) verpflichtet. Zu jedem Spiel bzw. Training ist eigenverantwortlich Erste Hilfe-Material am Mann zu führen.

§ 7 Sicherstellung der Sanitätsversorgung
Bei jeder Spiel- oder Trainingseinheit hat ein Teammitglied die Oberaufsicht über die Erstversorgung im Verletzungs- und Schadensfall. Eine Ausbildung im Bereich der (medizinischen) Erstversorgung am Unfallort ist hier dringend erforderlich.

§ 8 Mitgliedschaftsvoraussetzung
Die Mitgliedschaft im Team Wolfpack Hessen kann erwerben, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und nach Auffassung des Teamvorstandes die notwendige geistige Reife an den Tag legt. Darüber hinaus muss das potentielle Mitglied in der Lage sein, für die Sicherstellung der eigenen Unversehrtheit gemäß § 7 (unter anderem finanziell) selbständig und eigenverantwortlich Sorge zu tragen. Die Eigenmobilität mittels KFZ ist dringend empfohlen.

§ 9 Teamstandard
Die Vorgaben des Teamstandards werden vom stellv. Teamleiter festgelegt. Alle Mitglieder des Teams sind dazu verpflichtet diese Vorgaben umzusetzen. Das festgelegte Teamoutfit ist mit Wirkung vom 01.01.2011 wie folgt definiert. Erstoutfit BW-Flecktarn. Zweitoutfit 3. Col. Desert. Alle sonstigen zugelassenen Attachments sind im externen Regelwerk „Equipmentzulassung“ niedergeschrieben.

§ 10 Der Sitz des Teams / Clubs
Der Hauptsitz der Gemeinschaft bürgerlichen Rechts Wolfpack Hessen befindet sich im Rhein- Main-Gebiet. Teamsitzungen und Teamversammlungen finden im Regelfall bei den Teamleadern statt sofern diese nichts Anderslautendes beschließen.

§ 11 Teamkasse
Von jedem Mitglied ist ab dem ersten Monat nach Teilnahme am ersten gemeinsamen offiziellen Spiel ein monatlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von 3 € (in Worten –DREI- EURO) in die gemeinsames Teamkasse zu entrichten. Fälligkeit zum ersten Teamtreffen vor / nach Quartalsbeginn. Die Fälligkeiten und der Kasseninhalt werden vom Kassenwart des Teams verwaltet. Die Zweckbestimmung der Teamkasse legt die GbR Wolfpack Hessen gemeinschaftlich fest.

§ 12 Haftungsausschluss
Die GbR Team Wolfpack Hessen haftet nicht für Beschädigungen oder Verletzungen irgendeiner Art. In diesem Fall trägt stets die private Haftpflichtversicherung des jeweiligen Teammitglieds.

Update der ratifizierten Fassung vom 15.09.2005 / 26.06.2006 / 13.07.2011



GbR Wolfpack Hessen

GLOSAR / Nachwort:
Gesellschaft bürgerlichen Rechts § 306 Abs. 1 (Personenvereinigungen)
Personenvereinigungen sind Zusammenschlüsse welche rechtsfähig oder nicht rechtsfähig sein können. Sie können einen festen oder wechselnden Mitgliederbestand haben. Nicht rechtsfähig ist insbesondere die Gesellschaft des bürgerlichen Rechtes, bei der sich zwei oder mehrere Personen zur Erreichung eines gemeinsamen Zieles zusammenschließen können.